Aktuelle Informationen

Liebe Gemeindeglieder, liebe Interessierte!

Auch ich will als Pfarrerin nun verstärkt Informationen, Gedanken und Impulse mithilfe unserer Homepage zu Ihnen ins Haus bringen bzw. dorthin wo Sie sich gerade aufhalten.

Ich bevorzuge immer die analoge Begegnung, mache normalerweise gerne Besuche, feiere Gottesdienste mit Ihnen, treffe Sie und Euch im Seniorenkreis, im Konfirmandenunterricht, bei Sitzungen und auf der Straße. Nun sind wir – wegen der Corona-Krise angehalten – unsere sozialen Kontakte auf das Minimum zu beschränken, weil dieser Virus eben noch nicht eingedämmt ist und überall sein kann.

Gerade hat uns unser Landesbischof aufgefordert, ein Mittagsgeläut in all unseren Kirchen, jeweils um 12.00 Uhr zu organisieren – jeweils eine Minute lang mit einer Glocke, als Zeichen dafür, dass wir im Glauben zusammenstehen. Folgendes Gebet kann uns dabei vereinen, wenn wir die Glocken hören:

Herr, unser Gott, lass uns jetzt im Glauben zusammenstehen.

Stärke unser Vertrauen und unseren Mut.

Unsere Worte und unsere Taten mögen von Liebe erfüllt sein.

Sei bei allen, die krank sind, sich Sorgen machen oder Angst haben.

Segne alle, die ihnen helfen.

Schenke uns allen Geduld und Kraft.

Das bitten wir dich durch Jesus Christus.

Amen

Bis Ostern werden Sie, werdet ihr die Glocken nun jeden Mittag läuten hören.

„Seltsame Zeiten; aber wir werden das schaffen!“ schrieb eine Kirchenvorsteherin in einer Mail, in der wir uns über die Verschiebung der Konfirmationen verständigt haben.

Ja, nun liegt der schön gedruckte Gemeindebrief vor Ihnen und alle Ankündigungen sind hinfällig geworden:

Alles, was wir in der Passionszeit geplant hatten, die Gesprächsreihe, alle Gottesdienste – auch an Karfreitag und Ostern bis zum 19.4.2020 – und auch die Konfirmationen in Baddeckenstedt und Oelber müssen wir leider absagen.

Wir als Kirchengemeinden beteiligen uns mit Überzeugung an den Maßnahmen, die die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen sollen – in Verantwortung und in Solidarität, gerade auch mit Ihnen, liebe ältere und kranke Gemeindemitglieder.

Auch alle Kreise, das Frauenfrühstück, der Konfirmandenunterricht, der Kindergottesdienst, und alle Sitzungen sind ausgesetzt. Das Leben in unseren Kirchen und Gemeindehäusern ruht. Das trifft uns sehr und verändert unseren kirchlichen Alltag in den kommenden Wochen total.

Trotzdem können wir die Gemeinschaft unter uns pflegen und Gottes Mut machendes Wort hören.

Ich möchte Sie einladen, an den Sonn- und Feiertagen an Fernseh- oder Radiogottesdiensten teilzunehmen. „Ich mache uns dann eine Kerze an, lege mein Gesangbuch daneben. Das gibt uns wirklich was …“, sagte mir eine Frau am Telefon. Auch im Internet gibt es Angebote. Wir werden auf unserer Homepage Impulse, Bekanntmachungen, Andachten veröffentlichen und wir werden Sie in den Schaukästen über neue Entwicklungen und alternative Angebote informieren.

Unser Pfarrbüro werden wir für den Publikumsverkehr zunächst schließen. Wir sind aber da und Sie können uns anrufen, wenn Sie ein Anliegen haben.

Als Seelsorgerin werde ich natürlich ansprechbar sein, rufen Sie mich gerne an! (Tel. 05345/4040)

Ihre  Pfarrerin Christiane Coordes-Bischoff