Zwischen den Jahren – Singgottesdienst in Oelber a.w.Wege

Auch am Sonntag, den 29. Dezember wollen wir einen Gottesdienst feiern: Um 15.00 Uhr, gemeinsam für die Pfarrverbände Westerlinde und Baddeckenstedt und die Kirchengemeinde Burgdorf, also all die Gemeinden, die mein Mann Pfarrer Matthias Bischoff und ich betreuen. Auch wir beide halten gerne mal einen Gottesdienst zusammen – wie in diesem Jahr am Reformationstag in Burgdorf. Und wir haben gemerkt: es tut allen gut, wenn wir an solchen Tagen nicht nur 10 sind, sondern 30 oder 80 wie am 31.10.2019, dann macht gerade auch das gemeinsame Singen viel Freude. Zu diesem Termin jetzt sind wir zu Gast in der Oelberaner St. Annenkirche, hier wollen wir mit Blick auf den Weihnachtsbaum an diesem Nachmittag, viele Weihnachtslieder singen, zwischendurch hören auf Geschichten, Gottes Wort zur Weihnachtszeit. Der Kirchenvorstand Oelber lädt uns im Anschluss zum Kirchenkaffee in den Gemeinderaum neben der Kirche ein. Herzlich willkommen.

Innerstetaler Kinderchor am 2. Weihnachtstag in Oelber

Auch Mädchen und Jungen aus Baddeckenstedt und Oelber verstärken den Innerstetaler Kinderchor, der nun seit einiger Zeit in Elbe probt. Beim Kindergottesdienstag auf dem Schloss haben sie uns schon begeistert. Nun kommen sie auch an Weihnachten zu uns in die Kirche: Am 2. Weihnachtstag, den 26.12.2019 um 10.45 Uhr gestaltet der Kinderchor unter der Leitung von Bettina Wißner mit seinen Liedern den Festgottesdienst mit. Herzliche Einladung an Groß und Klein.

Heilig Abend

Wer am Heiligen Abend einen Gottesdienst mit ruhiger, festlicher Atmosphäre sucht, kann sich am Weihnachtsabend – nach dem Essen und der Bescherung – noch einmal auf den Weg machen in die St. Paulskirche in Baddeckenstedt. Um 22.30 Uhr findet hier die Feier der Christnacht statt. Die Krippe unter dem Weihnachtsbaum, die Lichter in der dunklen Kirche, Predigt und Lieder wollen Sie und Euch mitnehmen in die Freude über die Geburt des Gottessohnes, der in die Welt kommt und uns neue Hoffnung schenkt.

Auch in diesem Jahr werden an Heilig Abend in den drei Gemeinden unseres Pfarrverbandes wieder Kinder der Gemeinde mitwirken.
In Rhene werden sie uns eine Geschichte vorlesen, Klarinette spielen – und ja wieder werden die Kleinsten jedem Gottesdienstbesucher ein Geschenk überreichen.

In Baddeckenstedt sind es in diesem Jahr unsere Jungteamer Max und Fynn, die mit den Kindern ein Krippenspiel einstudieren.
Auch in Oelber freuen wir uns auf ein Weihnachtsspiel, das das Kigoteam mit den Kindern vorbereitet.

Danke schon jetzt an die ehrenamtlichen Teams und die Eltern für Einsatz und Begleitung!
Gottesdienst mit Krippenspiel am Heiligen Abend, den 24.12.2019:
um 15.00 Uhr in Oelber a.w.Wege
um 16.15 Uhr in Rhene
um 17.15 Uhr in Baddeckenstedt

Herzlich willkommen.

Andacht zum Gemeindebrief 155 4/2019

So spricht der Herr: Ich habe dich erhört zur Zeit der Gnade und habe dir am Tage des Heils geholfen. – Jesaja 49,8

Liebe Leute!
Wenn Sie diese Zeilen lesen, hat das neue Kirchenjahr angefangen. Die schweren Tage des Gedenkens im November liegen hinter uns. Das Gedenken im bewussten Rückschauen war wichtig und bedeutend: am 9.11., dem Schicksalsdatum der Deutschen, dem Volkstrauertag, dem Ewigkeitssonntag.
Mit dem 1. Advent beginnt etwas Neues, das nach vorne gerichtet ist. Meinen Konfirmanden habe ich beigebracht, dass „Advent“ – Ankunft bedeutet, genau in dem Sinn, wie auf Bahnhöfen, die gelben oder weißen Plakate von der Ankunft der Züge künden. Da wird etwas geschehen bei der „Ankunft“, dass unser Leben wandeln und verändern möchte. Da kommt etwas Dynamisches und Großes auf uns zu.
Bei Jesaja spricht Gott von der „Zeit der Gnade“. Und ja, ich empfinde schon die Wartezeit hin auf diese spezielle Gotteszeit als ein Gnadengeschenk. Dieses Wort „Gnade“ ist aus der Sprache des Glaubens nicht wegzudenken. Ich natürlich, dass dieses Wort und das, was es meint, für viele unserer Zeitgenossen des 21. Jahrhunderts nicht zu fassen ist.
Gerade deswegen möchte ich uns Mut machen, wieder neu zu lernen, was Gnade sein könnte und den Advent als Gnadenzeit wahrzunehmen und anzunehmen.
Es ist doch wunderbar und ein großes Angebot, dass wir mit jedem 1. Advent neu nach vorne blicken dürfen, das Alte, was uns belastet und oft sogar quält, eben durch Gottes Perspektive hinter uns lassen können. Wie ein neu angelegter Weg für jeden und jede, ganz persönlich, gemeint und zugesprochen, auf dem wir auf Gott, auf Jesus Christus zugehen dürfen. Um dann an Weihnachten zusammen an der Krippe anzukommen.
Wichtig für uns Christen ist dabei, immer wieder auch auf die Propheten – und Gottesworte aus dem Alten Testament zu hören und zu blicken. Gott hat sein Volk bewahrt vor den Folgen des eigenen Handelns und gewährte darüber hinaus Tage der Rast und Ruhe, Zeiten der Freude, Augenblicke der Hilfe und Zuwendung.
Schon bei Jesaja wird Gottes Gnade sichtbar als ein Raum des Schutzes und des Lebens, der allen Menschen offensteht.

Mit dem Advent ist uns ein solcher zeitlicher „Schutz – Raum“ geschenkt. In dem wir selbst Gnade walten lassen können und sollen anderen gegenüber. Und auch mit uns selber dürfen wir gnädig umgehen. Der Advent gibt uns die Möglichkeit zur Besinnung nach vorne, also nicht nur rastlos, freudlos und hilflos auf Weihnachten zuzurasen oder auch zu stolpern, sondern Mut zur Pause – Mut zum Durchatmen – Mut, sich mit Zeit beschenken zu lassen.
Gott blickt uns alle mit den Augen der Gnade an und eröffnet mit dem Advent einen großen Freiraum, den wir sehen und nutzen sollten.
In diesem Sinn wünsche ich Ihnen und Euch
eine gnadenreiche Advents – und Weihnachtszeit,
Ihre und Eure Pfarrerin Christiane Coordes-Bischoff

Lichterkirche im Advent

Wieder laden die Kirchengemeinden Baddeckenstedt, Rhene und Oelber ein, sich ein Licht zu holen – angezündet an der Kerze am Kirchenadventskranz: gesegnetes Licht. Denn es ist eingebunden und getragen von Gebet, Gesang und abwechslungsreichen Geschichten und Lesungen. Lassen auch Sie sich einstimmen und mitnehmen.

In Baddeckenstedt gibt es in diesem Jahr eine:

BUNTE LICHTERKIRCHE AM 1. ADVENT FÜR GROSS & KLEIN
Wir laden Sie und Euch herzlich ein, zu einem gemütlichen Abend in der stimmungsvoll beleuchteten St. Paulskirche in Baddeckenstedt am 01.12. ab 15:30 Uhr. Ideal für Familien mit Kindern, geeignete Lieder und Geschichten auch für die Kleinen.
15:30 Uhr: Ankommen bei Kaffee, Kakao und Gebäck
16:00 Uhr: Beginn der Lichterkirche

Am 2. Advent, den 8.12.2019, feiert die Kirchengemeinde Rhene Lichterkirche in ihrer kleinen, liebevoll geschmückten Kirche.

Ebenfalls am 2. Advent (dem ersten Wochenende des Christkindlmarktes auf Schloss Oelber) wird die St. Annenkirche in Oelber ihre Türen öffnen – nicht nur zum Schauen im Rahmen der Offenen Kirche – sondern eben auch zur Lichterkirche um 17.30 Uhr!

Seien Sie in allen drei Kirchen herzlich willkommen!