Herzlich Willkommen

… auf der neuen Internetseite des ev. luth. Pfarrverbands Baddeckenstedt, Oelber a. w. Wege und Rhene.
Wir befinden uns noch im inhaltlichen Aufbau: Die aktuellen Artikel des Gemeindebriefs sehen Sie bereits sowie die kommenden Termine.
Diese Seite wird nach und nach mit weiteren Informationen gefüllt, wie z.B. Historie der Kirchen oder ältere Artikel aus den Gemeindebriefen. Haben Sie Anregungen? Lassen Sie es uns gerne wissen.

Gemeindebrief 151 – Andacht

Adventszeit – Türen öffnen sich…

Durch welche Türen sind Sie heute schon gegangen – und wie sind Sie dort, hinter dieser Tür empfangen worden? Oder sind Sie heute noch gar nicht vor die Tür gegangen?

Unser Titelbild zeigt vier Türen – haben Sie sie erkannt?

Die Tür der St. Annenkirche in Oelber lässt einen Blick erahnen auf den Altar mit dem Kreuz – jetzt im Dezember wird sie oft durchschritten – ich denke an die geöffnete Kirche zum Christkindlmarkt – an Konzerte, Gottesdienste, die Kinder aus dem Kindergarten mit ihren Eltern, die Proben für das Krippenspiel, das am Heiligen Abend aufgeführt wird. Ja, auch die Kirchtüren in Baddeckenstedt und Rhene (oben links und unten rechts), werden an diesem Tag weit aufgehen …

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, es kommt der Herr der Herrlichkeit …“, so wird es zur Lichterkirche am 1.Advent in allen drei Kirchen erklingen – ich freue mich schon darauf! Wieder geht eine Tür auf, ein neues Kirchenjahr beginnt. Nach den traurigen Gedenktagen des Novembers, geht unser Blick wieder nach vorne. Sicherlich werden auch hier traurige, sorgenvolle, vielleicht auch hektische Tage kommen, aber wir dürfen wieder auf Empfang stellen: Denn nicht wir gehen an die Startlinie, sondern Gott selber will kommen – tröstend, ermunternd und versöhnend. „Das ist wie Weihnachten“ – wenn unsere Sehnsucht wach wird und wir wieder auf die Suche gehen und dabei entdecken, dass es darauf ankommt, dass unsere verkrusteten Herzen Vergangenes zurücklassen und wir durch Liebe, die wir empfangen und geben, wieder neue Lebenskraft bekommen, ja, Christus in uns neu geboren wird.

Na, haben Sie Lust bekommen, durch die auf unserem Gemeindebrief abgedruckten Türen hineinzugehen in das Haus Gottes? Wir, die Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen, die Sänger und Sängerinnen der Chöre, die Kinder, die ihr Krippenspiel einüben und nicht zuletzt Gott selber sagen: Herzlich willkommen!
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

Ihre Pfarrerin Christiane Coordes-Bischoff

Singkreis Oelber feierte 40-jähriges Bestehen

Die Sonne kündigte für den Singkreis einen besonderen Tag an!

Dieses Jahr feiert der Chor sein 40-jähriges Bestehen und um 16.00 Uhr war es soweit: 16 Sängerinnen und 4 Sänger, unter der Chorleitung von Frau Christiane Prinzing, zogen singend in die gut besuchte St. Annen Kirche ein. Frau Coordes- Bischoff begleitet den

Einzug und der Festgottesdienst konnte beginnen.

Die Gemeinde und der 
Singkreis wechselten sich
 mit dem Liedgut ab, der
 Jubilar präsentierte sich sehr 
kraftvoll und dynamisch. Die
 Predigt war auf den heutigen
Tag abgestimmt und
 Chorschwester Dorit Ristig
 berichtete über den
 Werdegang der letzten 40 Jahre: Chortreffen, Festlichkeiten, fröhliche Zusammenkünfte und natürlich die Unterstützung bei den besonderen Gottesdiensten. Dieser Geburtstag wäre ohne die Initiative von Pfarrer Söder nicht zustande gekommen, denn dieser bewog Christiane Prinzing einen Chor zu gründen, der den Gottesdienst bereichern sollte.

Frau Prinzing bedankte sich bei allen, besonders den ehemaligen Mitwirkenden für die jahrelange Begleitung und hofft auf noch weitere Chorarbeit.

Im Anschluss gab es noch einen Stehempfang, bei dem sich alle Gäste stärken und austauschen konnten. Während dieser entspannten Zusammenkunft präsentierte sich der Chor noch mit diversen Beiträgen, und die Gemeinde, Vereine und Gruppen aus Oelber hatten die Gelegenheit ihre persönlichen Glückwünsche zu übermitteln. Es wurde allen der besondere Stellenwert des Singkreises in unserer Gemeinde und im Umland bewusst.

Die Gäste genossen die Stimmung auf dem Kirchhof, die Gespräche und das gute Essen bis in den Abend hinein.

Wir alle hoffen, dass dieser Singkreis uns noch weiter bei den Gottesdiensten und Veranstaltungen erfreuen wird: Denn Lied und Wort waren stimmig und es klang sehr gut!

Vielen Dank an alle Mitwirkenden.

Lichterkirche am 1. Advent

Es ist schon Tradition. Am Abend des 1. Advent laden die Kirchengemeinden Baddeckenstedt, Rhene und Oelber ein, sich ein Licht zu holen – angezündet an der ersten Kerze am Kirchenadventskranz: gesegnetes Licht. Denn es ist eingebunden und getragen von Gebet, Gesang und abwechslungsreichen Geschichten und Lesungen. Lassen auch Sie sich einstimmen in die nun beginnende Zeit.

Lichterkirche am Sonntag, den 2. Dezember, dem 1. Advent

  • Baddeckenstedt: 16.30 (15.45 Ankommen in der St. Paulskirche bei Kaffee und Gebäck)
  • Rhene: 17.00
  • Oelber: 19.00

Offenes Singen in Oelber a. w. Wege

Für viele ein fester Termin jedes Jahr, der zur Adventszeit dazugehört: Durch Chorleiterin Christiane Prinzing, die ja in Oelber wohnt, besucht uns der Kammerchor Riddagshausen auch an diesem 3. Advent wieder in der St. Annenkirche. In einem Wechsel von vorgetragenen Musikstücken und mit dem Chor gemeinsam gesungenen Liedern, führt Frau Prinzing uns durch das Programm.

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter – herzlich willkommen am Sonntag, den 16. Dezember um 17.00 Uhr in der St. Annenkirche in Oelber.